Familie in der Vielfalt

Familie in der Vielfalt BildDas eaf-Netzwerk Familie in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) gibt eine Broschüre heraus, die Anregungen und Beispiele aus dem Kirchenalltag für die Arbeit mit Familien aufzeigt.
Dabei wird die Wirklichkeit von Familien in den Blick genommen, egal ob klassische Familie, Alleinerziehende, Familien mit pflegebedürftigen Angehörigen, gleichgeschlechtliche Paare mit Kindern oder Patchworkfamilien.
 Neben einem Interview mit Kirchenpräsident Dr. Volker Jung zum Familienbild und der Funktion von Familie in der Gesellschaft sind auf zwölf Doppelseiten Texte zu Lebenslagen und Themen von Familien beschrieben. Beispielhaft werden außerdem Arbeitsfelder aus der Praxis evangelischer Kirchengemeinden und der Diakonie vorgestellt und mit vertiefenden Hinweisen ergänzt.
 „Diese Broschüre zeigt nicht nur das vielfältige Engagement der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau im Bereich der Arbeit mit und für Familien, sondern verdeutlicht auch, dass nach evangelischem Verständnis nicht die Gestalt der Familie wesentlich ist, sondern deren Gestaltung. Diese Gestaltung braucht, damit sie segensreich ist, aber Zeit und Raum, wenn nötig Unterstützung und vor allem gute Rahmenbedingungen. Die Evangelische Kirche möchte in diesem Sinne Familien in ihrer jeweiligen Lebenswirklichkeit eine gute und verlässliche Partnerin sein.“, so Oberkirchenrat Christian Schwindt. 

Die Broschüre ist kostenlos und kann bestellt werden bei:
Gisela Zwigart-Hayer, Geschäftsführerin des eaf-Netzwerkes Familie der EKHN
 c/o Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN
Albert-Schweitzer-Straße 113-115, 55128 Mainz
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Download der Broschüre als PDF

„Ehe für alle“ beschlossen

Kirchenpräsident Volker Jung begrüßt „Ehe für alle“

Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung hat die Bundestagsentscheidung zur "Ehe für alle" begrüßt. Sie beende eine lange Diskriminierungsgeschichte und stärke die Ehe. http://www.ekhn.de

In Verantwortung für Kinder - Für einen Perspektivwechsel in der Familienpolitik!

Positionspapier: In Verantwortung für Kinder - Für einen Perspektivwechsel in der Familienpolitik!

INHALT
1. AUSGANGSLAGE
2. PERSPEKTIVENWECHSEL
2.1 Familienwirklichkeiten ernst nehmen
2.2 Kindeswohl als Maßstab
2.3 Mehr Gerechtigkeit für Sorgearbeit („care“)
2.4 Ein neues Verständnis von Subsidiarität
3. FORDERUNGEN
3.1 Kinderrechte stärken – Grundgesetz ändern
3.2 Kinder- und Familienperspektive im Sozialrecht stärken
3.3 Förderleistungen in der Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) Vorrang geben!
3.4 Kinder- und Familienarmut überwinden
3.5 Kooperationsverbot abschaffen - Kooperation gestalten
4. IN VERANTWORTUNG FÜR KINDER
ANHANG: Formulierungsvorschläge gesetzliche Änderungen (Synopse)

Sie können das vollständige Dokument als PDF hier herunterladen

Landesarbeitskreis eaf-Netzwerk in der EKHN
c/o Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung
der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Gisela Zwigart-Hayer
Albert-Schweitzer-Straße 113-115
55128 Mainz