Was tun wir?

Das Netzwerk dient grundsätzlich dem gemeinsamen Informationsaustausch, der fachlichen Qualitätssicherung und der Förderung geeigneter Rahmenbedingungen. Insbesondere sind folgende Aspekte dabei im Blick:

  • Ansprechpartner für staatliche Organe und zivilgesellschaftlicher Gruppen
  • Verbesserung der Zusammenarbeit der Dienste, Einrichtungen und   Kirchengemeinden zur Stärkung familialer Systeme
  • Verringerung von „Schnittstellenproblematiken“
  • Schaffung von mehr Transparenz der vorhandenen Möglichkeiten
  • Entwicklung und Förderung von gemeinsamen Qualitätsstandards und Projekten
  • Stärkung des fachlichen Austauschs durch jährlich stattfindende Netzwerktagungen
  • Verbesserung der eigenen Angebote durch Zusammenarbeit und Vernetzung (Qualität und Quantität)
  • Erarbeitung von fachlichen Stellungnahmen zu ethischen, sozialen, wirtschaftlichen, rechtlichen und pädagogischen Fragen und vertritt ihre Position gegenüber gesellschaftlichen Partnern.

Haben Sie Interesse, an einem unserer Netzwerktreffen einmal teilzunehmen? Dann melden Sie sich an unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Interessierte Gäste sind jederzeit willkommen.
Die eaf kann keine Einzelfallberatung leisten.

Haben Sie Interesse, noch mehr zu erfahren? Dann lesen oder bestellen Sie unser Handout: eaf-Netzwerk Familie in der EKHN (2015): Familien stärken in der Kirchengemeinde. Ein Handout für Kirchenvorsteherinnen und –vorsteher

Wie ist die eaf organisiert?

Die eaf unterhält eine Fachgruppe von kirchlich-diakonischen Fachleuten, in der sich engmaschig über aktuelle Informationen ausgetauscht sowie über die Vorhaben und Ziele des Netzwerkes abgestimmt wird.
Der Fachkreis, der vierteljährlich zusammenkommt, realisiert für alle Netzwerkmitglieder einen einmal im Jahr stattfindenden Fachtag, der öffentlich durchgeführt wird.

Landesarbeitskreis eaf-Netzwerk in der EKHN
c/o Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung
der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Gisela Zwigart-Hayer
Albert-Schweitzer-Straße 113-115
55128 Mainz